VxWorks Betriebssystem

222 Wörter [ 1 Weblinks ] - Aktualisiert: 2019-10-18 Seite erstellt: 2005-08-15 [SB]

 


VxWorks

Wind River VxWorksDie Firma Wind River hat sich seit der Gründung in 1981 auf Echtzeitbetriebssysteme spezialisiert und bietet mit dem Betriebssystem VxWorks ein optimales Entwicklungssystem für embedded Betriebssysteme an. Der Multi-Tasking und Echtzeit Kernel "wind" bietet eine POSIX Erweiterung und Netzwerkfunktionen. Eingesetzt wird VxWorks in den für geologische Zwecke konzipierten Rover Robotern bei der NASA, wie bei der Mission Pathfinder zum Mars. 1997 wurde ein Rover Roboter erfolgreich mit VxWorks eingesetzt. Das RTOS steuerte sogar den Lander, das Transportmittel für den auf Spirit getauften Rovers und sorgte für die Kommunikation zur Erde.

Am 23. Februar 2004 stellte Wind River das neue, verbesserte Release VxWorks 6.0 vor. In der Mars Erkundung vom Juni/Juli 2003 wurde VxWorks für die Entwicklung des embedded Betriebssystems der beiden Rover Spirit und Opportunity eingesetzt. Die Software kontrollierte die Hardware und sorgte für die Zuverlässigkeit und Autonomie. Das VxWorks RTOS wurde für den gegen radioaktive Strahlung optimierten RAD6000 32-Bit Prozessor portiert. Das Betriebssystem verwaltete die Antenne zum Empfang und Senden von Daten, sorgte mittels Sternen Scanner für die Koordinierung, die Überwachung der Funktionen und die Datenarchivierung.

Im August 2006 benutzte Boing in dem U.S. Navy Militärflugzeug P-8A das Betriebssystem Linux. Wind River lieferte dafür die Entwicklungsplattform Carrier-Grade Linux, 2009 soll der Flugzeug Prototyp fertig sein.

 




Weblinks

[ Wind River ]